Imamin Seyran Ates über die Hasstiraden ihrer Gegner

Frau Ates hat in Berlin eine Moschee nach westlichen Gedankengut gegründet, aber die Mehrheit der Moslems will das nicht. In diesem Bericht zeigt sie welcher Hass ihr entgegen schlägt.

Eine fundierte und klare Aussage zur Art und Weise, wie wir im Westen „Toleranz“ falsch verstehen. Rot-Grün muss endlich begreifen, dass mit ihrer „Lieb-sein-Politik“ niemandem geholfen wird, sondern nur unsere durch Vorgängergenerationen hart erkämpfte Freiheit, Trennung von Staat und Religion sowie Gleichberechtigung Stück für Stück abgebaut wird….Warum lassen wir das zu? Sind wir auf beiden Augen blind?

weiterlesen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 − 2 =